SPECTRALAB alles für Ihren Computer  EEG  Psychofonie
Home Über CV Leistungen Shop Produkte Galerie Kontakt
© SPECTRALAB Bruno Fricker, Dipl. Physiker ETH, Brunnenmoosstr. 7, 8802 Kilchberg ZH, Switzerland, June 2014

Über

Psychofonie-Sonagramm

Zeit/Frequenz/Stärke-Darstellung meiner Psychofonie, hier ein 10 s Ausschnitt. Orange ist stark, blau bedeutet schwach. Bild bitte anklicken. Das Muster der Hirnschwingungen während 10 Sekunden an einer bestimmten Position auf der Kopfhaut. Das Hirnstrombild ist ein Abbild des subjektiven Befindens. Es wir in einem Zustand des Wohl-Seins registriert. Danach kann es, musikalisch aufbereitet und täglich dreimal abgehört, das Hirn an diesen Moment “erinnern” und Missempfindungen auflösen. Das Hirnstrombild wird in der Regel nur 1x erhoben und wirkt jahrelang.

Computer für Menschen

Dahinter verbirgt sich mein Bekenntnis zu mehr Menschlichkeit im Computer-Business. Immer war es mein Anliegen, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Der Computer diene dem Menschen, nicht umgekehrt. Benützerfreundlichkeit war immer oberstes Gebot. Heute, wo die Fülle von Apps und Betriebssystemen und Gerätemodalitäten für viele ältere Menschen zur Last geworden ist, will ich als erfahrener Guide Ihr Berater sein. Gerne wähle ich Geräte aus, stelle Passendes für Sie zusammen und bin zur Stellen, wenn es um Kursbedarf geht oder Fragen auftauchen. Gerne pflege ich Ihre Computer puncto Leistung und Sicherheit. 

Berufliche Höhepunkte

Die Geschichte der Computer begann Ende des 2. Weltkriegs, das sind nun 70 Jahre. Genau zur Halbzeit, 1979, gründete ich meine Firma SPECTRALAB. Damals kamen die Mikroprozessoren auf, Silizium-Chips, postmarkengrosse Leistungs-Abbilder der ersten zimmerfüllenden Computer. Der PC war noch nicht erfunden. Wir bauten die Computer selbst. Meine Frau “häkelte” Drähtchen auf Nagelbrettchen, man nannte die Verdrahtungstechnik Wire-wrap. Ich programmierte im Maschinen-Code. Es entstanden bereits hochwertige Messgeräte mit grafischer Resultatanzeige. Erste Auftraggeber waren Sulzer-Forschung, Escher-Wyss, Schweiz. Lokomotivfabrik, Psychophysiologie FU-Berlin Prof. D. Bente. Bald kamen Mitarbeiter und Vertretungen hinzu. Wir bauten weitere Computer, leistungsfähigere, für Wärmebildkameras. Als Spin-off-Projekt der ETH entwickelten wir Computer für Materialermüdungserfassung in Fahr- und Flugzeugen. Wir konzentrierten uns nun auf die Flugzeugindustrie. Weltweite Beziehungen und einmalige Einblicke waren die Früchte aus jener Zeit. Wir beschäftigten Lehrlinge und Ingenieure, weit über ein Dutzend, jahrelang. Trotz Wachstum am selben Ort. In dieser Zeit erweiterten wir die Firma durch einen Anbau.

Das EEG blieb mein Stammgebiet -

dazu kam noch die Psychofonie.

Das EEG jedoch war mein persönliches Biotop. Wir bauten Apparate für die synoptische Dokumentation komplexer EEG- Informationen aus der “Geheimschrift” des Gehirns. Die EEG- Vigilanz war ein wichtiger Begriff. Es kamen Taucher aus den norwegischen Ölplattformen, die wollten Hirnschäden nach Tauchgängen nachweisen mit unserem Gerät. Wir entwickelten Spectramed, ein Gerät für Narkosetiefe-Messung und Epilepsie. Darin spielt die Fast Fourier Transform eine Schlüsselrolle. 1995 kamen die PCs auf die Arbeitsplätze, das war das Ende des eigenen Computerbaus. Fortan benutzten wir Programme und statteten die PCs mit Schnittstellen zur Umwelt aus. Mehr und mehr mussten wir uns als Experten auf die Auswahl von Zubehör und Software beschränken, aus marktüblichen Teilen Systeme herstellen. Psychofonie wurde an uns herangetragen, ich übernahmen die Vertriebs-Rechte für die Schweiz und es konnten damit Tausende ihre Schmerzen lindern. Es entstand mein Slogan “Computer für Menschen”. Das Internet hat nur wenig verzögert seinen tollen Siegeszug angetreten als weltweites Informations- Schlaraffenland. Ja klar, das hat mich so sehr fasziniert, dass ich über viele praktische Aspekte schon vier Bücher publiziert habe. Link zu meinem ausführlichen Lebenslauf 
Über